Beim Neubau des Besicherungsheizwerks der Fernwärmeversorgung in Stapelfeld können wir einen weiteren Baufortschritt verzeichnen.

Nach dem Baubeginn im Februar sind in dieser Woche, trotz des oftmals regnerischen Wetters, die Fundamente und die Sohlplatte fertiggestellt worden. Nach einer kurzen Aushärtungsphase wird in der nächsten Woche mit den Maurerarbeiten begonnen.

Die Inbetriebnahme des Besicherungsheizwerks ist im Sommer dieses Jahres geplant.

Zur Referenz